Paramahansa Yogananda

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Paramahansa Yogananda

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:13

Yogananda hatte sich zu Wort gemeldet
und u.a. auch zu unserer Gruppe was gesagt:
ihr seid nicht Materie, ihr seid Geist. Leben "kommt" nicht,
du lebst das Leben, wenn du passiv bist, verdichtet sich
alles und bildet einen Klumpen. Jan. 2018

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:15


Meditationen zur Selbstverwirklichung

einfach irgendwo aufgeschlagen ...
ein Absatz wurde mit Bleistift angestrichen:



"Ich will mich in der Morgendämmerung erheben
und meine schlummernde Liebe zu Gott wecken,
damit Er sich im Licht wahrer Hingabe als
innerer Frieden offenbart."



avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:17



"Schwebt im Segelflugzeug eurer inneren Schau
über das endlose Reich der Gedanken. Schaut dort
die Gebirgsketten  hohen geistigen Strebens."
(by Paramahansa Yogananda)




avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:20

"Aus jener Sphäre, in die der Verstand nicht eindringen kann,
lässt Gott sein vollkommenes Licht strömen, die kosmische intelligente
Schwingung, welche die endliche Schöpfung aufbaut." (Yogananda)

.

Yogananda fühlte sich an niemanden und nichts gebunden,
zeigte jedoch allen gegenüber große Treue und tiefes Einfühlungsvermögen.
Eines Tages sagte er: "Wenn ich meine Freunde nicht sehe, vermisse ich
sie nicht; wenn ich sie aber sehe, werde ich ihrer nicht müde."
(aus: Worte von Paramahansa Yogananda)


avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:23


Erde und Sonne
Yogananda sprach von der Abstand haltenden Erde und
von der anziehenden Sonne. Gott ist die anziehende Sonne.
Wir können uns von der nährenden Sonne anziehen lassen.
Der Mensch in seinem Ego hält Abstand.



avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:26

Meditationen zur Selbstverwirklichung.
Das angekündigte Buch wurde überreicht,
mit Notizzettel bei folgendem Kapitel ...


Ich bin nicht der Körper

"GELIEBTER GOTT, ich weiß, dass ich weder der Körper
noch das Blut, noch die Energie, noch die Gedanken, noch
das Gemüt, noch das Ich, noch das astrale Selbst bin. Ich bin
die unsterbliche Seele, die sie alle erleuchtet und in allen
veränderlichen Formen unwandelbar bleibt.

Ewige Jugend des Körpers und Geistes,
bleibe immer und ewig, immer und ewig in mir!

Immer mehr will ich meine Energie aus dem unbegrenzten
inneren Reservoir des kosmischen Bewusstseins schöpfen und
immer weniger aus den äußeren Energiequellen des Körpers.

O Vater,
Deine unbegrenzte, alles heilende Kraft ist in mir.
Möge Dein Licht die Nacht meiner Unwissenheit erhellen!

O GEIST,
lehre mich, den Körper durch Deine kosmische Energie zu heilen
und den Geist durch Konzentration und Frohsinn."

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:27

Geistiges Tagebuch

"Oft leiden wir lieber weiter, als daß wir versuchen, uns zu ändern;
darum finden wir keinen bleibenden Frieden und keine Erfüllung. Wenn wir
Ausdauer genug hätten, könnten wir mit allen Schwierigkeiten fertig werden.
Wir müssen uns bemühen, unser Unglück in Glück, unsere Verzweiflung
in Zuversicht zu verwandeln."

pig
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:28

Notizen ...

Paramahansa Yogananda hat sich endlich dahin gearbeitet, dass er das Buch lesen kann, das er immer schon lesen wollte: Die Geheimlehre von Frau Blavatsky. Er kann ja mit der Studienausgabe anfangen, so macht Aristoteles das auch immer. Man muss nicht mit dem ganzen Klumpen anfangen, um darin unterzugehen. Aber die Leute achten ja heutzutage, dass sie im Klumpen untergehen. Weisheit aneignen aus der Autobiographie eines Yogi und auch die Glückseligkeit. Das hat Frau Blavatsky gemacht. Hat sich die Glückseligkeit aus der Autobiographie angeeignet. Frau Blavatsky ist weibliche Tugend, so wie Paramahansa Yogananda männliche Tugend ist. Oder war das Aristoteles? Der ja sowieso, hihi ...

clown
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:31

Die Wissenschaft der Selbstverwirklichung

In einer der Tüten aus Berlin fand sich
der folgende Beitrag in einem älteren SEIN-Heft:
Yogananda Meditation - die Wissenschaft der Selbstverwirklichung
https://www.sein.de/yogananda-meditation-die-wissenschaft-der-selbstverwirklichung/

study
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:33

"Macht euch göttliche Gewohnheiten zu eigen und
denkt an Ihn als die Schönheit und den Duft der Blumen,
als die Farben des Regenbogens, als die Liebe, Weisheit und
Kraft des menschlichen Geistes und als das unermessliche
Meer und den weiten Himmel." (by Yogananda)

sunny
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:33

"Denken Sie nicht ständig über alles nach, was Sie falsch gemacht haben.
Vergessen Sie es, weil konzentrierte Aufmerksamkeit Gewohnheiten und Erinnerungen
wieder wachruft. Sobald die Nadel auf eine Schallplatte sinkt, beginnt diese zu spielen.
Aufmerksamkeit ist wie eine Nadel, die die Schallplatte vergangener Handlungen abspielt.
Sie sollten Ihre Aufmerksamkeit deshalb nicht auf schlechte Taten richten. Warum wollen
Sie wegen früherer Dummheiten immer noch leiden? Verbannen Sie sie aus dem Geist
und achten Sie einfach darauf, solche Handlungen nicht zu wiederholen. Echte Reue
bedeutet Umkehr und Neuanfang, nicht Selbstanklage und schlechtes Gewissen."

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:35


"Eine geheime Kraft
ist am Werk, die einen Plan
verwirklichen will, einen
sittlichen und geistigen Plan,
der Ordnung in das scheinbare
Chaos bringen soll."

albino

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:38


Willenskraft

Die Lebensenergie liegt im menschlichen Gehirn aufgespeichert.
Diese Energie wird jedoch fortlaufend durch die Tätigkeit von Muskeln, Herz, Lunge und Zwerchfell, durch den Stoffwechsel,
die chemischen Vorgänge im Blut und die Impulse der sensorisch.motorischen “Nerventelefone” verausgabt.
Außerdem wird eine ungeheure Menge an Lebensenergie für alle Gedanken-, Gefühls- und Willensvorgänge gebraucht.
-
Angst erschöpft die Lebenskraft und gehört deshalb zu den ärgsten Feinden der dynamischen Willenskraft.
Angst presst die Lebensenergie, die gleichmäßig durch alle Nerven fließt, heraus, so dass die Nerven wie gelähmt sind.
Dadurch wird die Lebenskraft im ganzen Körper geschwächt.
Angst befreit euch nicht vom Gegenstand der Angst; sie schwächt lediglich eure Willenskraft.
Denn im Zustand der Angst sendet das Gehirn allen körperlichen Organen funktionshemmende Meldungen.
Sie schnürt das Herz zusammen, hemmt die Verdauungsvorgänge und verursacht viele andere körperliche Störungen.
-
Ein Wunsch ist ein Verlangen ohne Kraft.
Dem Wunsch folgt nur ein “Vorsatz” - den Plan, den Wunsch oder das Verlangen zu erfüllen.
Wille jedoch bedeutet : ich handle so lange, bis mein Wunsch erfüllt worden ist.
Wenn ihr von eurer Willenskraft Gebrauch macht, regt ihr die Lebenskraft an.
Aber ein unbestimmtes Verlangen, etwas zu vollbringen, das allein reicht dazu nicht aus.
(aus einem Text von Paramahansa Yogananda)

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:39






ich will hier gar kein Nest bauen, dieser Zweig ist mein Freund.
Yogananda ist einer, der solche Freunde hat.


avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:40

Was macht denn einen Yogi aus?
Er muss auf altgriechische Art Schmerz
aushalten können.

.

Guten Tag.
10 Jahre lang Texte von Yogananda,
ohne auf den Text zu schauen, nur Erleuchtung empfangen.
Text lesen und Ende. Nicht grün und blau schlagen beim Buch lesen.
Deswegen Guten Tag und Auf Wiedersehen sagen, weil jeder denkt:
den schlag ich grün und blau. Aber beim Grüßen vergisst er
das wieder.

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:41

"Jeder Sucher sollte sich täglich darin üben,
seine Gedanken zu kontrollieren und den Altar
seiner Seele mit den Blumen seiner Hingabe
zu schmücken."

-
"Erfüllt all eure wichtigen und weniger wichtigen Pflichten
mit großer Aufmerksamkeit und vergeßt nie: wenn ihr ein
hohes Ziel anstrebt, wird Gott euch leiten und all eure
aufrichtigen Bemühungen unterstützen."


avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:43




"Wenn ihr nur einmal in eure Seele -
die vollkommene Widerspiegelung Gottes in euch -
hineinschauen könntet, wären all eure Wünsche sofort erfüllt.

In diesem göttlichen, allbefriedigenden Bewusstsein
könnte euch nichts mehr verlocken,
selbst wenn man euch die ganze Welt zu Füßen legte."
(Paramahansa Yogananda)

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:46


Im Reich des Geistes

"Der Mensch ist imstande, aus dem Traum
der scheinbar so wirklichen Materie zu erwachen und
im unwandelbaren Reich des Geistes zu leben."
(by Paramahansa Yogananda)



avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:47

Bei den meisten Menschen sind die Denkgewohnheiten fest verwurzelt;
daher fällt es ihnen schwer, sich zu ändern. Wer seinen Geist jedoch flexibel
macht, indem er Selbstdisziplin übt, kann sich leicht ändern. Der Geist muss wie
Knetmasse sein. Weisheit hält den Geist plastisch. Das ist Freiheit. Ich wünschte
die ganze Menschheit könnte diese Freiheit von Gewohnheiten erfahren. Wenn Ihr
Euch einmal von der Sklaverei der Gewohnheiten freigemacht habt, werdet Ihr
wissen, dass es kein größeres Glück gibt, als ein freies Kind Gottes zu sein
und entsprechend zu handeln. (Yogananda)

.
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:48

Linienhalter
nach Yogananda ist
Michel Foucault.

alien
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:49

Aristoteles las aus dem Büchlein vor:
“Religion als Wissenschaft” - ab Seite 55.
Die Überschrift: Gott als Glückseligkeit.
Der allgemeine Beweggrund für alles Handeln.

Es sind unsere Beweggründe, auf denen unsere Handlungen beruhen. Leid verbannen und Glück erwerben.
Nichts anderes sind unsere Religionen. Dazu musst du Avatar sein, um so schreiben zu können wie Yogananda.
Yogananda schafft es, alle 7 Strahlen mit einzubeziehen in seinem Text. Mit Einheit und einem Brennpunkt.
Ein Avatar kann alle Fußnoten mit einbeziehen. (Notizen)

.
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:51


Scheuersand

"Kümmert Euch nicht um die Fehler anderer.
Nehmt den Scheuersand der Weisheit und haltet damit
die Räume Eures Geistes licht und sauber. Euer Beispiel wird
andere dazu anregen, ihr eigenes Haus zu reinigen."

.
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:53

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:54

"Ihr solltet das Leben so sehen, wie es ist,
nämlich im Spiegel eurer eigenen Erfahrungen.
Beobachtet den ständigen Strom von Gedanken
und Gefühlen, die in euch auftauchen. Lernt das
Leben verstehen, indem ihr von eurer Intelligenz,
Weisheit, Liebe und Einsicht Gebrauch macht."

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 1:59

"Der Weise bleibt unberührt
von den gegensätzlichen Zuständen
in der kosmischen Traumwelt."

.
"Schaut hinter den Masken des Wechsels
den Ewigen Geist. Ein Mensch, der seinen geistigen
Spiegel still hält, schaut darin nichts als die
Widerspiegelungen des Einzigen Einen Gottes."

.
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:00


Sri Yukteswar - Lehrer von Yogananda

"Sri Yukteswar hatte erkannt, dass eine Verschmelzung des geistigen Erbes aus dem Orient mit der Wissenschaft und Technologie des Abendlandes viel dazu beitragen würde, das materielle, seelische und geistige Leiden des heutigen Menschen zu lindern. Er war überzeugt, dass sowohl der einzelne Mensch als auch ganze Nationen gewaltige Fortschritte erzielen könnten, wenn sie sich die besten positiven Eigenschaften beider Kulturen zu eigen machten.

Durch seine bedeutsame Begegnung mit Mahavatar Babaji nahmen seine Ideen konkrete Formen an. Babaji erkannte Sri Yukteswars tiefes Interesse, größere Harmonie zwischen allen Völkern herzustellen und betraute ihn mit der Aufgabe, das Buch 'Die Heilige Wissenschaft' zu schreiben, in dem die grundlegende Übereinstimmung von Hinduismus und Christentum dargestellt werden sollte.

Im Jahre 1920 sandte Sri Yukteswar seinen fortgeschrittensten Schüler, Paramahansa Yogananda, nach Amerika, damit dieser Wahrheitssuchern in aller Welt die befreiende Wissenschaft des Kriya-Yoga zugänglich mache. Zu diesem Zweck gründete Paramahansa Yogananda die 'Self-Realization Fellowship', eine internationale Vereinigung, mit Hauptsitz in Los Angeles.

Während der drei Jahrzehnte, die er im Westen verbrachte, begab er sich auf ausgedehnte Vortragsreisen, schrieb zahlreiche Bücher und bereitete eine umfassende Serie von Lehrbriefen für das Selbststudium vor; außerdem schulte er Ordensjünger, die das geistige und humanitäre Werk, das ihm Mahavatar Babaji und Swami Sri Yukteswar anvertraut hatten, fortführen sollten."

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:02


Religion als Wissenschaft

Das angekündigte Büchlein fand sich in einer der Tüten aus Berlin:
"Religion als Wissenschaft" von Paramahansa Yogananda, hab es mal
orakelmäßig an irgendeiner Stelle aufgeschlagen.

Zitat von Seite 76: " Das Gebot, man solle am Sabbat von aller Arbeit ruhen, wurde derart ausgelegt, daß man sich jeder Tätigkeit, auch der religiösen, enthalten müsse. Hierin liegt die Gefahr der engstirnigen Auslegung. Wir müssen uns daran erinnern, daß wir nicht für den Sabbat erschaffen wurden, sondern der Sabbat für uns, daß wir nicht dazu da sind, den Regeln zu dienen, sondern daß die Regeln uns dienen sollen und daß sie sich in demselben Grade ändern, wie wir uns ändern. Wir müssen uns also an den Kern einer Regel halten und uns nicht dogmatisch an ihre äußere Form klammern."

flower
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:03


"So wie der Faden in den Perlen einer Halskette verborgen liegt
und das Bewusstsein des Träumers hinter der Girlande der Traumbilder,
so verbirgt sich auch der Göttliche Schöpfer hinter der Traumgirlande
der Schöpfung. Alle Traumerscheinungen der Schöpfung werden
allein von Gottes Bewusstsein aufrechterhalten."

Sleep

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:03


"Wer intuitive Ruhe erlangen will,
muss sein inneres Leben entfalten.
Meditation ist der Weg."



avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:04

"Bleibt in jeder Lebenslage ruhig,
damit sich an der Pflanze eures Friedens
die Blüten des Lächelns entfalten können."

sunny
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:05


"Euer Bewusstsein hat keine Grenzen;
alle Dinge funkeln wie Sterne am Firmament
eures Seins." (Yogananda)



avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:06

"Die Menschheit braucht sowohl ärztliche als auch geistige Hilfe.
Dass der Geist allen materiellen Hilfsmitteln überlegen ist, lässt sich nicht
abstreiten. Wer geistige Methoden anwendet, braucht nicht alle physischen
Heilverfahren zu verachten, denn auch diese sind das Ergebnis von
Forschungen, die sich mit Gottes Gesetzen der Materie befassen. Solange
das Bewusstsein des Menschen noch am Körper haftet, braucht er nicht
gänzlich auf Medikamente zu verzichten, doch sobald er sein Wissen vertieft
und den geistigen Ursprung allen Fleisches erkennt, schwindet der Glaube an
die Heilkraft der Arzneimittel dahin und er sieht ein, dass die Wurzeln aller
Krankheiten im geistigen Bereich liegen." (Yogananda)

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:08

Yogananda:
Wir reden, was
wir wissen.


avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:09


Selber die Meisterschaft verwirklichen


Aristoteles las ein Stück aus einer Biographie über Sri Yukteswar vor.
Die Botschaft an der Stelle war: der Mensch ist eine geistige Kraftquelle.
Das sei falsch. Die Menschen nicht mit Rangnamen wie Swami ansprechen.

“Mein Meister” ist immer “Mein Teufel”. Es gibt nicht “Mein Meister”.
Sittlichkeit, selber die Meisterschaft in der moralischen Vorstellung verwirklichen
und das dann im anderen sehen, den Meister sehen, aber nicht als Kraft.

Wenn du ihm folgen willst, vorher fragen, ob er einverstanden ist.
Das kostet dich dann, dass du denjenigen äußerlich versorgen musst,
weil du ihm was abziehst. Sich reif machen für einen Lehrer, bzw. Meister,
aber nicht sich weiblich herausputzen. Ehrfurcht, jemand von dem du lernen willst.

Es tun und nicht darüber reden. Dann wird man anerkannt.
Selbst die Meisterschaft erlangen, um dem Ganzen zu dienen.
Verlangen –> sehr indisch, sehr arabisch.

Yogananda hat das verwirklicht, ohne Sri Yukteswar vorher zu fragen. Das kostet was.
Machst plötzlich Dinge, die dich überraschen, Dinge die dir überhaupt nicht gefallen.
Wirfst dich vielleicht lang zu Boden vor demjenigen. Man ehrt denjenigen dadurch,
dass man bei sich selber Menschenwürde einhält, auch bei anderen.
Nicht wirken wollen wie Devino, sondern dienen.

Erinnerung an den Spruch:
Frage nicht, was dein Land für dich tun kann,
sondern frage, was du für dein Land tun kannst.

Kannst den Himmel angucken und Odin sehen und “Meister” sagen,
das ist dann sehr germanisch orientiert, musst aber dein Leben schenken.
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:09


Bewusstheit

Yogananda hatte ja auch das Thema Bewusstheit.
Er ist damals ins Amerika gesprungen und hatte
viele Erfahrungen, die er kommunizieren wollte
und die er verhüllen musste.

study
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:10

Mögen wir unser göttliches Heim erreichen,
indem wir dem inneren Licht, der Intuition folgen.



Lernt, Körper und Geist zu beruhigen,
denn wo die Bewegung aufhört, beginnt
die Wahrnehmung Gottes.

-
Der Herr wollte, dass wir den gegensätzlichen
Szenen des Lebens ebenso zuschauen
wie Er selbst - der ewige freudige Zeuge
eines gewaltigen kosmischen Dramas.

-
In einem Gemälde aus Farben und Formen
inszeniert Gott das herrliche Schauspiel seines
Liebestraumes.

-
Eine Höhle mag Tausende von Jahren in Dunkelheit liegen;
doch sobald man ein Licht hineinbringt, verschwindet die Dunkelheit,
als wäre sie nie gewesen. Ähnlich ist es mit euren Schwächen.
Worin diese auch bestehen mögen, wenn ihr das Licht der Güte
hineinbringt, sind sie augenblicklich verschwunden.
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:12


Notizen ...

Yogananda hat die Gottverwirklichung geschafft. Das ist keine Einzelnummer. Ein Verlangen an der orientalischen Lebensweise. Piratenaufkleber, speziell die knubbeligen Piratenaufkleber, mag Sladdi so gern und Yogananda hat sie "Gottverwirklicht". Deutschland hat Yogananda (mit dem Weisheitspol), wie Indien Krischna hat (mit dem Liebespol). Wünsche erfüllen und gleichzeitig was erklären, so ist Maitreya in die Welt gekommen. Zurück zum Westen rudern. Es gibt 2 Möglichkeiten bei den Aufklebern: im 3. Strahl mit orientalischer Lebensweise und im 2. Strahl nur begrifflich/nur Psychologie.

Sich groß fühlen? Orientalische Lebensweise? Daumen nach unten (mal sehr höflich ausgedrückt). Den inneren Krischna erkennen und ausdehnen. Der menschliche Wille, am menschlichen Willen arbeiten. Anstand und Harmlosigkeit. Die Dinge anfassen, weil man sie noch nicht angefasst hat. Wir haben momentan nicht Licht, sondern light. Der Zwinger wird nicht angefasst. Die Menschheit befindet sich momentan im Dresdner Zwinger, auch die Deutschen, viele Deutsche. Thema: die Lust andere zu beherrschen. Wieder abgewöhnen, wenn etwas keine rechte Beziehung ist.

Die Christuswesenheit ist der Tantra Meister. Djwal Khul dachte, er bleibt 'Der Tibeter'. Er war englisch in Tibet. Alice Bailey hat auf den Tantra Meister reagiert, sie war Untertan von Friedrich II. An dieser Stelle hat Sladdi (angeblich) den Schluss-Satz gefressen. Ein Machtfaktor, loslassen, sie handelt durch loslassen. Im Alltag mit der Zeit handeln. Aber sie hat (angeblich) keine Lust die Zeit abzuarbeiten. Böse Sladdi.

santa
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:13


Yogananda und Jesus

Yogananda hat viel zu Jesus geschrieben. Die sinnlichen Erfahrungen wahrnehmen. Die Bhagavadgita redet nie von Menschen, nur von mystischen Wesen. Jesus - vom 14. bis zum 28. Lebensjahr hat er in Indien studiert und Kenntnisse aus der Seele empfangen, so sagt uns Yogananda. Jesus als Avatar, weil er die Seele entdeckt hat. Die Inder haben ja keine Seele. Und Yogananda sagt auch, dass Jesus kein Westler, sondern ein Ostler sei. Yogananda war ganz angetan von diesem Jesus.


avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:15


Deutsch und englisch

Wir haben so geliebt - Sei die Liebe, steht in Grenzenlos leben - das ist Selbstverwirklichung, so wie Maitreya das meint. Und Frau N. singt: Liebe wird aus Mut gemacht. Das ist auch Selbstverwirklichung. Sie macht es auch gleichzeitig und dann werden es Feuerräder. Was ist die Nacht? Sie fahren direkt auf Feuerrädern. Thor ist ja auch der fahrende Gott. Die Vorfahren, das Deutsche hochfahren, damit das Deutsche nicht schlechter als das Englische ist. Die Schwermütigkeit abarbeiten. Die Dinge sind so, wie sie sind. Sich das eingestehen und die Dinge verbessern und veredeln.

.
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 16 Nov 2018 - 2:20

"Der Gedanke der Evolution wird dem menschlichen Geist von Gott eingegeben und bezieht sich nur auf die Welt der Relativität. Tatsächlich geschieht alles in der Gegenwart. Im Geist Gottes gibt es keine "Entwicklung" wie auch der Lichtstrahl, der all die wechselvollen Szenen eines Films auf die Leinwand projiziert, unverändert bleibt. Gott kann den Film der Schöpfung vorwärts und rückwärts laufen lassen, aber in Wirklichkeit spielt sich alles im ewigen Jetzt ab." (by Yogananda)

.
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 4362
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Paramahansa Yogananda

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten