Goethe

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Zentralisation und Abstraktionskraft

Beitrag  Der Kapitän am Mi 20 Jul 2016 - 23:15


Der Haß ist parteiisch, aber die
Liebe ist es noch mehr. (Goethe)

Kommentar:
Goethe setzt die Abstraktionskraft perfekt für die Zentralisation ein.

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Germanistik und Kommen

Beitrag  Der Kapitän am Mi 20 Jul 2016 - 23:17

"Zum Leben braucht´s nicht just, dass man so tapfer ist.
Man kommt auch durch die Welt mit Schleichen und mit List."
(by Goethe)

Kommentar:
Das Kommen rezeptiert die Bestimmtheit
aus der Welt für die Germanistik.

study
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Der Kapitän am Fr 23 Jun 2017 - 16:46

"Gewöhnlich aber ist es ein Jugendfehler, den wir selbst im Alter nicht ablegen, dass wir verlangen, der Freund solle gleichsam ein anderes Ich sein, solle mit uns nur ein Ganzes ausmachen, worüber wir uns denn eine Zeitlang täuschen, das aber nicht lange dauern kann." (by Goethe)


Kommentar Juni 2015: Freundschaft ist in Deutschland völlig selbstverständlich unendlich viel wichtiger als Geld und Bettvergnügen. Relativ schnell kommen dann die ersten Klippen bei der technischen Umsetzung. Die Schwerfälligkeit und gar Selbstgefälligkeit wird sofort transparent und man macht dann lieber dieselben banalen Fehler ein Leben lang immer wieder aufs Neue, um nicht den naiven Traum an die Freundschaft zu verlieren.

Freundschaft bedeutet also immer wieder für den bestimmten anderen frisch zu sein und nicht nur sich ehrlich frisch zu geben. Freundschaft bedeutet Verbitterung als technisches Problem gleichsam wegzulächeln und nicht wie die Schweizer darin untergehen. Freundschaft bedeutet die Sonnenkraft gemeinsam zu leben und darüber anmutig die Mondkraft zu vergessen. Danke, Herr Melchizedek.



avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Der Kapitän am Do 26 Okt 2017 - 10:19


Mit Goethe durch das Jahr 2017
das war der 21. Oktober


"Die Hauptsache ist,
dass man eine Seele habe,
die das Wahre liebt und die es
aufnimmt, wo sie es findet."
(by Goethe)




avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Der Kapitän am Sa 18 Nov 2017 - 11:08


"Nur wenn das Herz erschlossen, dann ist die Erde schön.
Du standest so verdrossen und wusstest nicht zu sehn."



avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Mo 27 Nov 2017 - 17:02


"Wahrlich, das kurze Leben, es wäre dem
Menschen zu gönnen, dass er es froh vollbrächte."
(by Goethe)

Kommentar: Die Nefesch ist weder Seele noch Qualität.
Die Nefesch ist negative Deskription. Der Mensch ist aktiv mitnichten die Nefesch.


avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Di 5 Dez 2017 - 20:41

Weimar: Bildungspunkte

"Einseitige Bildung ist keine Bildung.
Man muß zwar von einem Punkte aus -,
Aber nach mehreren Seiten hingehen."
(by Goethe)

Kommentar: Leviathanlogos unter Max Stirner Eigenthum ist noch nicht heftig. Aus dem berliner Kalender das Licht des Wissens der Bagavadgita ohne Krückstock zu rezeptieren ist heftig. Bildungspunkte sind Inhalt aber kein Licht und keine Kohäsion und auch keine Kraft des Wissens.

clown
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Mo 29 Jan 2018 - 1:38

"Man sieht, eh man weiß, dass das geschehen ist
und nur sehr lange hernach lernt man erkennen,
was man sieht." (by Goethe)


avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Mo 29 Jan 2018 - 1:39

"Dass von der Wiege bis zur Bahre
kein Mensch den alten Sauerteig verdaut."
(by Goethe)



"Mag doch die Gestalt der Welt vergehen,
wenn befreundete Gesinnung sich gleich bleibt,
wenn man zu beiden Seiten fortfährt, das
gleiche zu lieben und das gleiche zu hassen."
(by Goethe)



"In kleinen und großen Städten,
an Hof wie im Freistaat ist Ruhe
und nachgiebige Beharrlichkeit
das einzige, was leidlich
durchs Leben bringt."
(by Goethe)
avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Mo 29 Jan 2018 - 11:06


"Sehr schnell sind diese Tage mir hingeflohn,
wie eine Flamme, die nun erst den Holzstoß recht ergriffen,
verzehrt die Zeit das Alter schneller als die Jugend."
(by Goethe)




avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Der Kapitän am Mo 29 Jan 2018 - 18:56

"Guter Wille ist höher
als aller Erfolg." (by Goethe)


"So still und so sinnig!
Es fehlt dir was, gesteh es frei.
Zufrieden bin ich,
aber mir ist nicht wohl dabei."
(by Goethe)

.

Körperliche Bewegung ist Willensausdruck. / sehr gut
http://www.melchizedek-forum.de/index.php?id=7057

Körperliche Bewegung
Anstand ist mindestens körperliche Bewegung.
Körperliche Bewegung ohne Kriegskunstehepaar heißt Kreis des guten Willens.
(by Monte Rosa)




"Das Christentum ist so tief in der menschlichen Natur
und ihrer Bedürftigkeit begründet, dass auch in dieser
Beziehung mit Recht zu sagen ist: Des Herrn Wort
bleibt ewiglich." (by Goethe)

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Mo 19 März 2018 - 4:57

"Das Leben lehrt uns,
weniger mit uns und andern
strenge sein." (Goethe)

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Fr 30 März 2018 - 22:47


An den Mond
Füllest wieder Busch und Tal
still mit Nebelglanz,
lösest endlich auch einmal
meine Seele ganz;

breitest über mein Gefild
lindernd deinen Blick,
wie des Freundes Auge mild
über mein Geschick.
(by Goethe)




avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am So 15 Apr 2018 - 22:54


"Das Land,
das die Fremden nicht beschützt,
geht bald unter."
(by Goethe)




avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Mi 18 Apr 2018 - 22:18


"Welch eine himmlische Erfindung ist es,
seinem Herzen zu folgen." (by Goethe)




avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Sa 5 Mai 2018 - 21:36

Febr. 2013

Goethe und die grüne Tara

Das letzte Telefonat eben begann mit der grünen Tara. Der Onkel sprach: Wir haben die grüne Tara. Goethe ist viel häufiger von ihr inspiriert worden, als bisher bekannt war. Er hat das als Eingebungen bemäntelt. Es waren aber Inspirationen der grünen Tara. Und zwar sind ihm wohl 60 % von der grünen Tara "eingegeben" worden. Das ist genau in der Sekunde hochgekommen, als es mit der grünen Tara begann (am Telefon). Wenn man bereit ist, Prosa zusprechen, kommt das raus. Die grüne Tara ist der Herrscher, was die Tages-Metapher betrifft. Töten ist immer nur sinnbildlich beim Buddha. Verletzen ist schlimmer. Töten bedeutet, bis ins letzte Detail zu gehen, eine immer feinere Wurzelbildung. Wenn auch nur eine einzige feine Wurzel zerstört wird, dann ist das schon ein Töten.

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Mo 7 Mai 2018 - 8:52

"Wer das Höchste will, muß das Ganze wollen;
wer vom Geist handelt, muß die Natur,
wer von der Natur spricht, muß den Geist
voraussetzen oder im stillen mitverstehn."
(by Goethe)

avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Mo 21 Mai 2018 - 11:16


"Doch nur vor Einem ist mir bang:
Die Zeit ist kurz, die Kunst ist lang."
(Goethe)




avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän am Mo 11 Jun 2018 - 7:13

"Man muß sich hüten, nicht mit Gedanken zurückzukommen,
die später für unsere Zustände nicht passen. So brachte ich aus Italien
den Begriff der schönen Treppen zurück und ich habe durchaus offenbar
mein Haus verdorben, indem dadurch die Zimmer alle kleiner ausgefallen
sind, als sie hätten sollen." (by Goethe)



"Wahrheitsliebe zeigt sich darin,
dass man überall das Gute zu
finden und zu schätzen weiß."
(by Goethe)



“So sei doch höflich!
Höflich mit dem Pack?
Mit Seide näht man
keinen groben Sack.”
(by Goethe)


avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Der Kapitän Gestern um 20:00


Der Zauberlehrling
Hat der alte Hexenmeister
sich doch einmal wegbegeben!

Und nun sollen seine Geister
auch nach meinem Willen leben.

seine Wort` und Werke
merkt ich und den Brauch,

und mit Geistes Stärke
tu ich Wunder auch.
(by Goethe)




avatar
Der Kapitän

Anzahl der Beiträge : 5358
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Goethe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten